Posts

Dorama-Review: Kaito Yamaneko

Bild
怪盗山猫 [Kaito Yamaneko ~ Phantomdieb Yamaneko]

Yamaneko ist ein berüchtigter Meisterdieb, der die Sonderabteilung der Polizei in Atem hält. Bei seinen Raubzügen gelingen ihm die meisterhaftesten Diebstähle und er schafft es immer wieder, der Polizei zu entkommen und mit ihr sprichwörtlich Katz und Maus zu spielen. Dabei bestiehlt er allerdings nur Verbrecher und kriminelle Organisationen und zieht dabei ein ums andere Mal eine riesige Show ab, um damit deren Deckung auffliegen zu lassen. Über Yamaneko selbst ist wenig bekannt, doch wird er immer wieder mit rätselhaften Mordfällen in Verbindung gebracht. Hat er diese tatsächlich begangen oder will jemand dem Meisterdieb diese Morde nur in die Schuhe schieben? Wer ist Yamaneko wirklich? Und aus welchem Grund begeht er die Streifzüge überhaupt?


Der Meisterdieb Yamaneko wird von Kamenashi Kazuya gespielt. Ich habe schon lange kein Dorama mehr mit ihm gesehen und fand seine Leistung sehr gut. Yamaneko ist ein ziemlich verrückter und lustiger C…

Buch-Review: Geständnisse - Minato Kanae

Bild
[Originaltitel: 告白]

Die 4-jährige Tochter der Lehrerin Moriguchi Yuko ertrinkt im Schwimmbad der Schule. Die Polizei hält den Tod des kleinen Mädchens für einen tragischen Unfall und legt den Fall schnell zu den Akten.
Am letzten Tag vor den Ferien eröffnet die Lehrerin ihren Schülern jedoch, dass der Tod ihrer Tochter Manami kein Unfall war. 
Das Mädchen wurde ermordet. 
Von zwei Schülern aus ihrer Klasse.

Das war es also? Der Beweis des Lebens war die Angst vor dem Tod. Also gab es nur noch eine Art und Weise für mich, aus diesem Sumpf hervorzukriechen...
Der Roman Geständnisse stammt aus der Feder von Minato Kanae, einer japanischen Autorin bekannt für Psychothriller. Er ist im April endlich auf Deutsch erschienen und so habe ich mir das Buch sofort bei Erscheinen gekauft. Ich kannte zuvor bereits den Film, der in Japan ein riesiger Erfolg war. Der Film ist sehr nah am Buch, mir sind keine großen Änderungen aufgefallen.

Die Story ist unglaublich spannend und ich konnte das Buch kaum aus d…

Buch-Review: The Moai Island Puzzle - Arisugawa Alice

Bild
[Originaltitel: 孤島パズル]
Drei Studenten aus Kyoto werden auf eine einsame Insel mitten im Nirgendwo eingeladen, um dort für ein paar Tage ihre Sommerferien zu verbringen. Die Insel ist übersät mit kleinen Moai-Statuen wie die auf den berühmten Osterinseln und angeblich sollen sie der Schlüssel zu einem Schatz sein, der vor Jahren auf der Insel vergraben wurde. Begeistert machen sich Alice, Egami und Maria, allesamt Mitglieder des Krimi-Clubs ihrer Uni, auf den Weg zur Insel um das Rätsel der Moai-Statuen zu lösen.
Bereits am zweiten Tag geschieht jedoch etwas Schreckliches - zwei Tote werden in einem Zimmer der Villa gefunden. War es Mord? Selbstmord? Doch warum war das Zimmer von innen verschlossen und die Tatwaffe ist nirgendwo aufzufinden? Die drei jungen Hobbydetektive beginnen ihre Ermittlungen, die jedoch schon bald von einem weiteren Mord und anderen merkwürdigen Vorkommnissen überschattet werden.


Was habe ich mich gefreut, als ich herausgefunden habe, dass endlich ein Buch von Ali…

[Vlog] Japan-Haul 2016

Bild
Ich bin aus einem weiteren wunderbaren Japan-Urlaub zurück in Deutschland und habe natürlich wieder kräftig eingekauft. Wie letztes Jahr zeige ich euch meine Errungenschaften uncut und in Farbe in ein paar Videos :D Viel Spaß!









Japanische Rezepte: Taco Reis

Bild
Mir ist aufgefallen, dass ich euch schon seit Ewigkeiten kein japanisches Rezept mehr vorgestellt habe... Dabei koche ich sehr oft Japanisch und es macht mir großen Spaß. Also werde ich euch heute mal wieder eine Idee zum Kochen vorstellen: Takoraisu.
Taco Reis habe ich zum ersten Mal während eines Trips nach Okinawa gegessen, wo das Gericht auch erfunden wurde. Und es ist super lecker und dabei sehr einfach zu machen! Gibt es schöneres?



Taco Reis
(タコライス
- Tako Raisu)
Zutaten:

1 1/2 Tassen Reis, frisch zubereitet
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
3 EL Soyasoße
1/2 TL Salz
1/2 TL Chillipulver 
1 Prise Pfeffer
2 Salatblätter (z.B. Eisbergsalat), in feine Streifen geschnitten
1 Tomate, in kleine Stücke geschnitten
120gr gemischtes Hackfleisch
Salsa-Soße
3 TL Parmesan-Käse, gerieben

Als erstes wird der Reis zubereitet, z.B. in einem Reiskocher. Währenddessen können die anderen Zutaten vorbereitet und geschnitten werden.
Das Hackfleisch in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, die Knoblauchzehe kleinschneiden und unt…

Buch-Review: Was Sie dachten, niemals über Japan wissen zu wollen

Seit langem habe ich mir endlich mal wieder ein neues Buch über Japan gekauft. In "Was Sie dachten, niemals über Japan wissen zu wollen" gibt der Autor 55 interessante Einblicke in die japanische Gesellschaft und Kultur. Ich würde von mir behaupten selbst schon viel gelesen und in Japan erlebt zu haben, aber einiges war auch mir noch neu und wusste ich noch nicht. 

Der Autor streift zum Beispiel Themen wie Religion, Schulsystem, Essen, Schrift oder Kriminalität. Dabei vor allem die negativen Dinge. Dieser kritische Ton gefällt mir besonders, denn auch Japan ist nicht perfekt, was viele oft zu vergessen scheinen. Ich fand seine Sichtweise auf viele Dinge (der Autor selbst lebt seit vielen Jahren in Japan und betreibt auch einen Blog, in den ich öfters reinlese) sehr interessant und habe das Buch an einem Nachmittag in einem Rutsch durchgelesen.

Etwas Kritik am Buch habe ich aber doch - die Themen haben sich nach einigen Kapiteln angefangen zu wiederholen und bei vielen dachte i…

Mein Urlaub 2016

Bild
Endlich habe ich wieder mehr Zeit hier zu schreiben, denn meine Prüfungen sind vorbei :) Daher kann ich endlich meinen Sommerurlaub genauer planen und meine sehr ambitionierte und verrückte Route möchte ich euch heute einmal ein wenig genauer vorstellen.


Als erstes geht es für 3 Tage nach Seoul, Südkorea. Dort habe ich mir ein Stopover eingeplant. Was genau ich in Seoul mache muss ich noch genauer planen. Übernachten werde ich in einem ganz billigen Hostel etwas außerhalb des Zentrums. Einen Tag habe ich mir für Sightseeing, einen für Shopping und einen für Essen ausgesucht. Dann geht es abends nämlich schon wieder weiter.

Als nächstes geht es dann nämlich wieder nach Fukuoka, für 2 Tage. Hier habe ich mir sehr schwer getan und hätte gerne noch wenigstens einen Tag mehr eingeplant, aber in Fukuoka waren irgendwie fast alle günstigen Unterkünfte ausgebucht... Außerdem wollte ich unbedingt noch nach Takachiho. Der Ort liegt in der Präfektur Miyazaki und hat nicht gerade viele Unterkünfte …